Facebook übernimmt mein SEM


Gerade wurde mit von einem Freund mitgeteilt, dass in den AdWords zu meinem Namen eine Anzeige von Facebook erscheint. Eine nette Sache wie ich finde, wenn Facebook das Marketing für mich übernimmt. Einigen großen Social Network Kunden von mir habe ich schon häufig vorgeschlagen die Namen der User für Marketingzwecke zu verwenden. Denn ich bin der Meinung, dass jeder User in regelmäßigen Abständen nach sich selbst und seinen Freunden sucht. AdWords sind da zwar schon etwas drastisch, aber zumindest eine Öffnung der Profile für den Googlebot finde ich sehr vorteilhaft. Leider sehen viele Leute das anders und nörgeln über die von Facebook bezahlte Eigenwerbung.

Nachtrag: Die Aktion wurde von Facebook noch in der letzten Nacht gestoppt. Ich würde Facebook empfehlen diese Funktionalität als Optionales Feature in den Profileinstellungen einzubinden.

Comments (7)

  1. 10:35 am, April 21, 2008omori  / Antworten

    Ich bin jetzt wirklich verwirrt, ob du das ernst meinst oder sarkastisch ….?!

  2. 2:17 pm, April 21, 2008ritzelm  / Antworten

    Ich meine es schon ernst. Eine Funktion die ich bei einem solchen Projekt auf jeden Fall anbieten würde wäre es den Usern zu ermöglichen sich auf “invisible” oder “privat” zu schalten und somit aus der Kampagne zu löschen, aber grundsätzlich ist es doch eine super Sache, wenn meine Freunde eine Anzeige von Facebook zu meinem Profil sehen, wenn sie nach mit suchen…

  3. 6:24 am, April 22, 2008Anonymous  / Antworten

    aber dir ist schon klar, dass die display-url <>de.facebook.com/florian+lehwald <> imaginär ist und dass alle clicks auf die fb-homepage verweisen, oder?aber schön, dass du dich gebauchpinselt fühlst..glücklicherweise wurde die aktion noch gestern abend von facebook gestoppt!

  4. 7:54 am, April 22, 2008ritzelm  / Antworten

    Das mit der ZielURL ist mir schon klar und für Leute wie mich ist es ja auch nicht wirklich relevant. Nur wenn jemand im Internet nicht so aktiv ist und bei einer Google Suche nicht in den Top10 zu finden ist ist es doch ein Mehrwert, wenn seine Freunde per SEM darauf hingewiesen werden, dass die Person in Facebook zu finden ist… mehr wollte ich ja eigentlich gar nicht sagen.

  5. 2:09 pm, April 22, 2008Anonymous  / Antworten

    gute debatte! ritzlem: deine Meinung ist interessante, ich bin eher damit einverstanden. wenn du willst, habe ich auch bei dem < HREF="http://www.experto.de" REL="nofollow">Online Ratgeber<> experto.de viele Informationen ueber die sogenannte gefahr von Facebook im Marketing Bereich gefunden.ciao

  6. 9:43 pm, Mai 15, 2008Kathrin  / Antworten

    Also ich finde die Aktion gut. Wer Profile, Daten oder was auch immer von sich im Netz veröffentlicht sollte daran denken, dass das Netz eben öffentlich ist.Ich kenne ein paar Leute, für die auch diese Anzeige erschienen ist und sie empfanden es nicht als störend. So ist das eben im Web, nichts bleibt unendeckt.

  7. 10:00 am, Juni 17, 2008suain  / Antworten

    lol

Hinterlasse eine Antwort

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.